Laden
Halschakra Flow mit Leonie auf YogaGen

Stirnchakra-Flow mit Leonie

Warum sich Yogis auf das Ajna-Chakra (3. Auge) und auf das Baja Mantra OM konzentrieren? Da das „Dritte Auge“ nach innen blickt und uns mit der höheren Intuition und der Führung durch unsere Seele verbindet.

Das Stirnchakra verkörpert unsere ursprüngliche Macht und Seelenpräsenz und ist daher eines der wichtigsten Chakras für die spirituelle Entwicklung: Durch das Ajna-Chakra werden intuitives Wissen und höchste Erkenntnis erlangt. Weitere Informationen über das Stirnchakra oder Dritte-Auge-Chakra findest du hier

Um dein Ajna-Chakra zu stärken haben wir wieder unterstützende Asanas zusammen gestellt, die Leonie im Video kurz zeigt > unterhalb des Videos findest du die Übungen aus dem Ajna-Flow und ihre Wirkung kurz beschrieben!

Namasté

Stirnchakra_3.Auge_Flow from YogaGen on Vimeo.

  • Drehsitz im Lotus
    Der Drehsitz wirkt stressabbauend, die Wirbelsäule wird seitlich flexibel, wirkt gegen Nervosität und durch den Massageeffekt entgiftend für die Bauchorgane;
  • Cat Cow Variation (Fahne)
    stärkt Gleichgewicht und Gesäßmuskeln;
  • Ardha Hanumanasana (halber Spagat)
    Stärkt die gesamte Beinmuskulatur, entspannt die Abduktoren im Oberschenkel, beugt Ischias Beschwerden vor, stärkt die Geduld und hilft loszulassen;
  • Uttanasana (stehende Vorwärtsbeuge)
    Kräftigt Oberschenkel und Knie, flexibilisiert die Wirbelsäule; dehnt gleichzeitig Waden, Oberschenkel und Hüfte. Hilft mit Bluthochdruck zu senken, beruhigt den Geist und ist gut für die Nerven.
    Tipp für Anfänger: Im hüftbreiten Stand mit leicht angewinkelten Knien den Oberkörper schwer nach unten hängen lassen.
  • Shishumarasana (Delfin)
    Ideale Vorbereitungsübung für den Kopfstand, die Arm- und Schultermuskulatur stärkt.  Umkehrhaltungen ermöglichen dir, die Welt aus einem anderen Blickwinkel zu sehen und helfen so die eigene Sichtweise zu erweitern.
  • Shirshasana (Kopfstand)
    Die körperlichen Wirkungen sind vielseitig, grundsätzlich gilt als „verjüngend“.
    Im Detail: Gehirn, Wirbelsäule und Sympathikus werden mehr mit Blut versorgt, was gut gegen Krampfadern und Verstopfung ist, aber auch Haarausfall entgegen wirkt.
    Mentale Wirkungen: Sirshasana stärkt Selbstvertrauen, Mut und Konzentration. Kreativität und geistige Klarheit werden gefördert.

Erfahre mehr über das Stirnchakra bzw. Ajna-Chakra auch Drittes Auge Chakra.

Hier haben wir für dich eine Übersicht der Flows sieben Hauptchakras und ihrer Qualitäten zusammen gestellt!

Hier findest du die bisherigen Chakren-Flows (von der Mitte – Herz nach unten aufgelistet)

  • Herzchakra                  Verbindung zur höheren Liebe
  • Solarplexus Chakra  Gedankenmuster & Glaubenssätze
  • Sakralchakra               Emotionen & Sexualität
  • Wurzelchakra             Materialität, Vertrauen, Erdung
  • Kehlchakra                   Seelischer Ausdruck auf Erden

Quelle: www.chakren.net

 

Eine Antwort schreiben