Laden
Meditation Petra u Leonie YogaGen

Meditation: In der Ruhe…

Wer sich in Meditation und anderen Achtsamkeitsübungen übt, tut sich und seinem Geist viel Gutes. Dabei geht um weit mehr als Entspannung – auch wenn Entspannung eine angenehme Begleiterscheinung eines ruhigen Geistes ist. 

Die gute Nachricht: Jeder Mensch kann meditieren. Auch wenn MeditationsmeisterInnen nicht vom Himmel fallen. Umso mehr „los“ ist – in unseren Gedanken, Gefühlen und rund um uns herum, desto wichtiger ist die „innere Ruhe“. Ob Du auf der Wiese liegst, in den Himmel schaust und die Wolken beobachtest – oder eine Alltagsroutine wie Duschen oder Geschirr spülen mit Achtsamkeit erledigst – dein Geist wird ruhiger werden.

Meditation Petra u Leonie YogaGenIn der Ruhe liegt die – innere – Kraft

Egal welche Form der Meditation du wählst, Meditation ist sehr wirkungsvoll. Sie hilft dir, deine Mitte zu finden, ins Hier und Jetzt zu kommen und das Große Ganze als umfassenderes Bild zu betrachten.

Wenn du dir also täglich etwas Gutes tun möchtest, dann sind Meditation, Pranayama und auch achtsam ausgeführte Asanas eine gute Wahl!

Wo und wie meditieren?

Du brauchst nirgendwo hinzufahren, du brauchst kein teures Outfit oder Equipment, du brauchst nur dich: Ob zuhause, im Büro, im Freien – besonders schön! Setz dich einfach bequem hin und lege los!

Schon ein paar Minuten täglich bewirken bereits Einiges und können dein Leben bereichern. Ich finde, dass zu Beginn einfache Formen der Atem-Meditation wunderbare Dienste leisten – mehr dazu in Kürze!
Wir freuen uns schon, in den kommenden Wochen über die verschiedenen Formen und die Kraft der Meditation zu berichten. Natürlich werden wir auch immer wieder Vorschläge für schöne Gedanken zur Meditation bringen.

MerkenMerken

MerkenMerken

Eine Antwort schreiben