Laden

Mala

Ein Gebetskette wird Mala genannt, sie hat 108 Perlen. Man hält sie in der rechten Hand und zählt so die einzelnen Mantras (Gebetsformeln) ähnlich wie bei einem Rosenkranz.

Mantra

Jeder der es schon selbst probiert hat, weiß: Das Chanten von Mantras wirkt heilsam und befreiend. Das Wort Mantra stammt aus dem Sanskrit und wird mit „Spruch, Lied, Hymne“ übersetzt. Das Wort „Mantra“ setzt sich aus „manas“ und „tra“ zusammen. „Manas“ (Geist, Verstand)…

Meditation/Dhyana

Was ist Meditation eigentlich? Eine einfache Frage, auf die es unzählige Antworten gibt. Meist ist Meditation entspannend, egal ob man aktiv oder passiv meditiert. Besonders in östlichen Traditionen geht Mediation über eine Achtsamkeits- oder Konzentrationsübung hinaus, die den Geist beruhigt und sammelt. Was…

Moksha Kreislauf Samsara Quelle Quora

Moksha

Moksha bedeutet „Befreiung, Erlösung, Loslösung“ und steht im Hinduismus für die Befreiung aus der Kette von Geburt, Tod und Wiedergeburt (Samsara). Die Yoga-Philosophie beschreibt Moksha auch als Loslösung vom Ego und Anhaftung an die Welt. Dieser Kreislauf (Samsara) beschreibt die relative Existenz…

Mudras

Unter Mudra (Sanskrit für Geste, Siegel) werden meist symbolische Finger- und Handhaltungen verstanden, die Energie lenken. Eines der bekanntesten Mudras ist die Grußgeste Namaste.  Übersetzt aus dem Sanskrit bedeutet Mudra „das, was Freude bringt“. Mud heißt Freude, aber auch Geste, um den…