Laden
Zitronenwasser Gesundheit Yogagen

Bombig: Zitrone + Wasser

Wasser mit etwas Zitronensaft schmeckt nicht nur frisch und fruchtig. Wenn du die bombigen Effekte dieses Win-Win-Teams kennst, wirst du in Zukunft nicht mehr damit aufhören wollen…

1. Leichter und mehr trinken
Vielen schmeckt „normales Wasser“ zu langweilig; oft hilft der Zitronengeschmack schlicht dabei, mehr Wasser zu trinken.

2. Regt die Verdauung an
Zitronenwasser kann helfen, Verdauungsprobleme und Verstopfung vorbeugen.
Warum? Die Säuren der Zitrone …

  • helfen dem Magen Proteine zu verdauen
  • fördern die Gallenproduktion in der Leber und das wiederum optimiert die Fettverdauung.

Zitronenwasser Yogagen3. Stärkt das Immunsystem
Zitronen haben antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung: Das in ihr enthaltene Vitamin C wirkt antioxidativ, was u.a. den Alterungsprozess verlangsamt.

4. Reinigt die Nieren
Der hohe Citratgehalt von Zitronen beugt vor, dass Nierensteine entstehen bzw. kann helfen, Nierensteine aufzulösen.

5. Zitronenwasser schützt die Gelenke
Gicht in unseren Gelenken entsteht durch Harnsäurekristalle – das Citrat der Zitrone hilft diese Kristalle aufzulösen, bevor sie sich in den Gelenke einlagern können.

6. Zitronenwasser entgiftet
Viel Zitronenwasser hilft Gift – und Schlackenstoffe schneller aus dem Organismus zu befördern.

7. Zitronenwasser entsäuert
Obwohl es sauer schmeckt, wirkt Zitronenwasser basisch.
Die Fruchtsäure wird vom Körper in Wasser und Kohlendioxid umgewandelt, übrig bleiben basische Mineralien der Zitrone.

8. Hilft beim Abnehmen
In der Zitronenschale sind Polyphenols enthalten, die den Fettabbau fördern.
Zusätzlich unterstützt die entsäuernde, entschlackende und verdauungsfördernde Wirkung das Abnehmen positiv.

9. Zitronenwasser heilt Schleimhäute
Entgegen der allgemeinen Meinung, greift Zitrone Schleimhäute nicht an, sondern wirkt auf die Magenschleimhaut positiv.

10. Anti-Aging für die Haut
Als Gesichtswasser bekämpft es Bakterien, strafft das Bindegewebe und bindet freie Radikale.

Greif dir die nächste Zitrone? So bereitest du dein Zitronenwasser zu:

• Am besten Bio-Zitronen verwenden, dann kann die Schale dranbleiben
• Zitronensaft auspressen und ins Wasserglas geben, je nach Geschmack viel oder weniger Zitronensaft.
• Falls es dir zu sauer schmeckt, gib etwas Honig dazu

Übrigens: Zitronenwasser schmeckt auch warm supergut. Bitte aber nicht zu heiß aufgießen, damit die wertvollen Stoffe der Zitrone erhalten bleiben 🙂

Zitrone und Zähne …
Bei Zahnschmelzdefekten oder empfindlichen Zähnen, sollte das Zitronenwasser mit Vorsicht konsumiert werden.

Noch mehr Information zum Zitronenwasser findest hier

One comment

Eine Antwort schreiben